Schulkindbetreuung an der Schönbergschule

Seit dem Schuljahr 2016/17 bietet das Jugendhilfswerk Freiburg e.V. die Schulkindbetreuung an der Schönbergschule an. Diese richtet sich an die Grundschulkinder der ersten bis vierten Klasse. Sie dient der Entlastung berufstätiger Eltern und bietet den Kindern einen verlässlichen und förderlichen Rahmen für vielfältige Aktivitäten über die Unterrichtszeit hinaus.

Im Schuljahr 2017/18 werden an der Schönbergschule ca. 180 Kinder in verschiedenen Gruppen in einem teiloffenen Konzept betreut. Dies bedeutet, dass die Kinder innerhalb der Betreuung eine verbindliche Struktur vorfinden, in welcher sie sowohl Sicherheit durch feste Bezugspersonen und wiederkehrende Rituale erhalten als auch frei aus einer Palette von unterschiedlichen Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitangeboten auswählen können.

Das Team der Schulkindbetreuung an der Schönbergschule besteht aus MitarbeiterInnen unterschiedlicher Fachrichtungen. Die BezugspädagogInnen der Ganztagesgruppen bis 17:00 Uhr sind ausgebildete ErzieherInnen oder SozialpädagogInnen. Die Arbeit wird unterstützt von AnerkennungspraktikantInnen und jungen Bundesfreiwilligendienstleistenden.
Die Kinder der Ganztagesgruppen sind festen Stammgruppen zugeordnet, in denen gemeinsam zu Mittag gegessen wird und anschließend die Hausaufgabenbetreuung stattfindet. Später können die Kinder aus verschiedenen gruppenübergreifenden Freizeitangeboten auswählen. Für die Kinder, die bis 17:00 Uhr angemeldet sind, endet die Betreuungszeit mit einer Abschlussrunde und einem Snack in der jeweiligen Stammgruppe.

Kinder, die bis 14:00 Uhr in der Betreuung bleiben, können ebenfalls ein warmes Mittagessen erhalten. Eine Hausaufgabenbetreuung für die Halbtageskinder findet nicht statt.

In der Schönbergschule stehen uns sechs Betreuungsräume bzw. Aufenthaltsräume mit unterschiedlichen Funktionen zur Verfügung: Im Atelier kann gemalt und gebastelt werden, im Bauzimmer kann mit verschiedenen Materialien gebaut sowie Brettspiele gespielt werden. Ein weiteres Betreuungszimmer dient als Chill-Out-Raum, in dem sich die Kinder zum Lesen, Ausruhen und zum Rollenspiel zurückziehen können. Aktiv werden können sie im Bewegungsraum. In zwei Speiseräumen im Untergeschoss nehmen die Kinder ihr Mittagessen zu sich. Zudem steht uns häufig die Turnhalle für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Zwei große Schulhöfe bieten darüber hinaus vielfältige Spielmöglichkeiten.

Das Mittagessen kann ausschließlich über das Sekretariat der Schönbergschule gebucht werden (Tel.: 0761-2017555 Frau Stuber).

Betreuungszeiten und -kosten im Schuljahr 2017/18

Grundsätzlich kann jeweils nur ein Betreuungsmodul während der regulären Schulzeit gebucht werden, Modulkombinationen sind nicht möglich.

Monatl. Betreuungskosten, während der regulären Schulzeiten (Montag bis Freitag):

  Tgl. Betreuungszeiten Regulärer Beitrag Geschwisterbeitrag
Modul 1 07:30 – 13:00 Uhr 45 € 28 €
Modul 2 07:30 – 14:00 Uhr 60 € 38 €
Modul 2a 13:00 – 14:00 Uhr 15 € 15 €
Modul 3 07:30 – 17:00 Uhr 110 € 70 €
Modul 4 07:30 – 18:00 Uhr 125 € 80 €
Modul 5 14:00 – 17:00 Uhr 50 € 32 €
Modul 6 14:00 – 18:00 Uhr 65 € 42 €

Betreuungskosten während der Ferienzeiten (Montag bis Freitag):

  Tgl. Betreuungszeiten Buchungsumfang pro Schuljahr Regulärer Beitrag Geschwister-beitrag
Modul 7 08:00 – 14:00 Uhr 7 Wochen 245 € 161 €
Modul 8 08:00 – 17:00 Uhr 7 Wochen 350 € 224 €
Modul 9 08:00 – 14:00 Uhr 3 Wochen 105 € 69 €
Modul 10 08:00 – 17:00 Uhr 3 Wochen 150 € 96 €

Im Schuljahr 2017/18 wird eine Ferienbetreuung in sieben Ferienwochen angeboten. Die Ferienbetreuung kann ausschließlich als komplettes Paket gebucht werden (entweder für drei oder für sieben festgelegte Wochen). Etwa sechs Wochen vor der jeweiligen Ferienbetreuung findet eine Abfrage statt, wie viele Kinder tatsächlich an der jeweiligen Ferienwoche teilnehmen werden.

Die Teilnahme an der Ferienbetreuung der Schönbergschule ist ausschließlich den Kindern vorbehalten, die während der regulären Schulzeiten in einem der Module (1 – 6) betreut werden.

Die genauen Ferienzeiten finden Sie hier.

In den Herbstferien 2017, den Weihnachtsferien 2017/18, den Fastnachtsferien 2018, der ersten Osterferienwoche 2018, den Pfingstferien 2018 und der ersten Sommerferienwoche findet die Ferienbetreuung direkt an der Schönbergschule statt.

In der zweiten Osterferienwoche (3.4.2018 – 6.4.2018) und in der zweiten Sommerferienwoche (6.8.2018 – 10.8.2018) wird die Ferienbetreuung aufgrund der geringen Anmeldezahlen der Kinder aus der Schönbergschule mit der Lorettoschule zusammengelegt. Hierdurch kann ein vielfältiges und abwechslungsreiches Ferienprogramm angeboten werden. Die Ferienbetreuung findet in den o. g. Wochen in der Lorettoschule statt. Die Kinder der Schönbergschule treffen sich morgens an ihrem Schulhaus und werden gemeinsam zur Lorettoschule befördert. Um 17:00 Uhr erfolgt die Rückfahrt der Ganztageskinder an die Schönbergschule. Eltern, die das Ferienprogramm im genannten Zeitraum bis 14:00 Uhr gebucht haben, werden gebeten ihre Kinder an der Lorettoschule abzuholen.

Die Module sind im Rahmen des Schulkindbetreuungskonzeptes der Stadt Freiburg für alle Freiburger Grundschulen festgelegt worden.

Anmeldung
Bei Fragen zum Anmeldeverfahren wenden Sie sich gerne an Karin Herbener - Bereichsleitung - oder Daniela Lang und Bernd Winter vom Referat Schulkindbetreuung: Telefon 0761/70316-36 oder Email schulkindbetreuung@jugendhilfswerk.de.