Schulkindbetreuung an der Lorettoschule

Seit dem Schuljahr 2011/12 bietet das Jugendhilfswerk Freiburg e.V. die Schulkindbetreuung an der Loretto-Grundschule an. Insgesamt werden ca. 300 Kinder in verschiedenen Gruppen in einem teiloffenen Konzept betreut. Die Schulkindbetreuung an der Lorettoschule richtet sich an die Grundschulkinder der ersten bis vierten Klasse. Sie dient der Entlastung berufstätiger Eltern und bietet den Kindern einen verlässlichen und förderlichen Rahmen für vielfältige Aktivitäten über die Unterrichtszeit hinaus.

Das Team der Schulkindbetreuung an der Lorettoschule besteht aus Mitarbeiter/innen unterschiedlicher Fachrichtungen. Die Bezugspädagog/innen der Ganztagesgruppen als auch die Mittagskolleg/innen sind anerkannte Fachkräfte nach §7KitaG. Zum interdisziplinären Team gehören u. a. ausgebildete Erzieher/innen, Sozialarbieter/innen und Pädagog/innen. Die Arbeit wird unterstützt Anerkennungspraktikant/innen im Rahmen der Erzieher/innen-Ausbildung, studentischen Praktikant/innen und FSJler/innen.

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf Schule und Betreuung aus. In enger Kooperation mit der Schule wurden Kindergruppen gebildet, die sowohl vormittags als auch nachmittags konstant bleiben, so dass die Durchmischung der Schüler/innen vermieden und im Infektionsfall die Kontakte und Infektionswege wirksam nachverfolgt werden können.

Weitere Informationen zum konkreten Angebot der Schulkindbetreuung vor Ort finden Sie auf der Website der Lorettoschule http://loretto-grundschule.de/schuelerbetreuung/

 

Anmeldeunterlagen finden Sie hier:

Aufnahmeunterlagen gesamt

Infoschreiben: Übernahme Elternbeiträge

Antrag auf Übernahme Elternbeiträge

Antrag Geschwisterbeiträge