Schulkindbetreuung an der Lorettoschule

Die Schulkindbetreuung an der Lorettoschule richtet sich an die Grundschulkinder der ersten bis vierten Klasse. Sie dient der Entlastung berufstätiger Eltern und bietet den Kindern einen verlässlichen und förderlichen Rahmen für vielfältige Aktivitäten über die Unterrichtszeit hinaus.

Im Schuljahr 2018/19 werden an der Loretto-Grundschule rund 300 Kinder in verschiedenen Gruppen in einem teiloffenen Konzept betreut. Das Team der Schulkindbetreuung an der Lorettoschule besteht aus MitarbeiterInnen unterschiedlicher Fachrichtungen. Die BezugspädagogInnen der Ganztagesgruppen bis 17:00 Uhr oder 18:00 Uhr sind ausgebildete ErzieherInnen, SozialpädagogInnen oder LehrerInnen. Die Arbeit wird unterstützt von AnerkennungspraktikantInnen und FSJ-lerInnen.

Die Kinder der Ganztagesgruppen sind festen Stammgruppen zugeordnet, in denen gemeinsam ein warmes Mittagessen eingenommen wird und die Hausaufgabenbetreuung stattfindet. Im Anschluss können die Kinder aus verschiedenen gruppenübergreifenden Freizeitangeboten auswählen. Für die Kinder, die bis 17:00 Uhr angemeldet sind, endet die Betreuungszeit mit einer Abschlussrunde in der jeweiligen Stammgruppe. Die Kinder, die einen Platz bis 18:00 Uhr gebucht haben, können die letzte Betreuungsstunde im begleiteten Freispiel verbringen.

Auch die Kinder, die bis 13:00 Uhr oder 14:00 Uhr bleiben, können ein warmes Mittagessen erhalten. Eine Hausaufgabenbetreuung für die Halbtageskinder findet nicht statt.

In der Lorettoschule stehen vier Betreuungsräume mit unterschiedlichen Funktionen zur Verfügung: In einem der Räume kann gemalt, gebastelt und gelesen, in dem anderen kann mit verschiedenen Materialien gebaut sowie Brettspiele gespielt werden. Ein weiteres Betreuungszimmer dient als Bewegungs- und Verkleidungsraum. In diesem Schuljahr konnten wir darüber hinaus noch einen zusätzlichen Ruheraum einrichten. Zudem steht häufig die Turnhalle für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Der große Schulhof und der schön gestaltete Garten bieten darüber hinaus vielfältige Spielmöglichkeiten. Die vorhandenen Betreuungsräume werden durch zwei Bauwagen neben der Turnhalle ergänzt. Einer der Bauwagen wurde als Spielebauwagen eingerichtet werden, der andere steht den Kindern als Lesebauwagen zur Verfügung.

Angebote

Im Schuljahr 2018/2019 konnten wir verschiedene „Externe Kooperationspartner“ gewinnen, die die Angebotsvielfalt an unserer Schule bereichern. Eine laufend aktualisierte Übersicht der angebotenen Arbeitsgruppen befindet sich an der Pinnwand im Schulfoyer.

Betreuungszeiten und -kosten im Schuljahr 2018/19

Das Angebot der Schulkindbetreuung umfasst unterschiedliche Betreuungsmodule, die einzeln, aber auch kombiniert gebucht werden können:

Monatl. Betreuungskosten, während der regulären Schulzeiten:

  Tgl. Betreuungszeiten Regulärer Beitrag Geschwisterbeitrag
Modul 1 07:30 – 13:00 Uhr 45 € 28 €
Modul 2 07:30 – 14:00 Uhr 60 € 38 €
Modul 3 07:30 – 17:00 Uhr 110 € 70 €
Modul 4 07:30 – 18:00 Uhr 125 € 80 €
Modul 5 14:00 – 17:00 Uhr 50 € 32 €
Modul 6 14:00 – 18:00 Uhr 65 € 42 €

Betreuungskosten während der Ferienzeiten:

  Tgl. Betreuungszeiten Buchungsumfang pro Schuljahr Regulärer Beitrag Geschwister-beitrag
Modul 7 08:00 – 14:00 Uhr 7 Wochen 245 € 161 €
Modul 8 08:00 – 17:00 Uhr 7 Wochen 350 € 224 €
Modul 9 08:00 – 14:00 Uhr 3 Wochen 105 € 69 €
Modul 10 08:00 – 17:00 Uhr 3 Wochen 150 € 96 €

Ferienbetreuung
Im Schuljahr 2018/19 wird in sieben Ferienwochen eine Ferienbetreuung angeboten. Die Ferienbetreuung kann ausschließlich als komplettes Paket gebucht werden (entweder für drei festgelegte Wochen oder für sieben festgelegte Wochen). Etwa vier Wochen vor der jeweiligen Ferienbetreuung findet eine verbindliche Abfrage statt, wie viele Kinder tatsächlich an der Betreuung in der jeweiligen Ferienwoche teilnehmen werden.

Die genauen Ferienzeiten für 2018/19 finden Sie hier.

Die Module wurden von der Stadt Freiburg für alle dem Schulkindbetreuungskonzept angeschlossenen Freiburger Grundschulen festgelegt.