Verein Jugendhilfswerk Freiburg e.V.

Aufgaben des Vereins Jugendhilfswerk Freiburg e.V.

Das Jugendhilfswerk wurde 1947 von dem Freiburger Jugendrichter Prof. Karl Härringer gegründet.

Zum Jugendhilfswerk Freiburg e.V. gehören

  • Kindertageseinrichtungen
  • Sozialtherapeutische Jugendarbeit
  • Wissenschaftliches Institut (WI)
  • Werkstatt, Schule, Produktion
  • Paula Fürst Schule
  • Forum Jugend Beruf

Aufgaben

  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Offene Tür
  • Berufsorientierung
  • Betreuungsweisungen nach dem Jugendgerichtsgesetz
  • Täter-Opferausgleich
  • Heilpädagogische Gruppenarbeit mit Kindern
  • Jugendberufshilfen, Qualifizierung zur Ausbildungs-/Berufsreife
  • Unterstützung zum Erwerb des externen Hauptschulabschlusses (Schulfremdenprüfung)
  • Sozialpädagogische Medienarbeit
  • Beratung und Therapie
  • Praxisforschung und Dokumentation
  • Supervision und Fortbildung für Multiplikatoren
  • Moderation von Jugendhilfeplanungs- und Vernetzungsprozessen

Unsere Angebote im Verbund erreichen

  • junge Menschen
  • und Familien

...die betroffen sind von:

  • sozialer und geschlechtsspezifischer Benachteiligung
  • drohender Ausgrenzung in der Familie, Schule, Ausbildung
  • psychosozialen Belastungen wie

Wir kooperieren mit Fachkräften aus der öffentlichen und freien Jugendhilfe, der schulischen und beruflichen Bildung sowie mit Polizei und Justiz.