Jugendberufshilfe

Nichts ist für die Zukunft junger Menschen heute so wichtig wie der Zugang zu Ausbildung und Beschäftigung.

Die Angebote der Jugendberufshilfe wenden sich an junge Menschen, denen im Anschluss an die Schule ein unmittelbarer Übergang in Ausbildung oder Beschäftigung nicht gelingt. In einem solchen Fall stellt das Jugendhilfswerk differenzierte Angebote zur Verbesserung der individuellen Voraussetzungen sowie zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung bereit.

Zukunft im Griff –
Wiedereinstieg ermöglichen!

Wir bieten:

  • Beratung
  • Förderung schulischer Abschlüsse
  • Berufsorientierung und Berufsvorbereitung
  • Berufsausbildung
  • Qualifizierung und Vermittlung

Sehr wichtig ist uns die Kooperation mit den Institutionen im Übergangsbereich zwischen Schule und Beruf (Schulen, Jugendagenturen, Betriebe, Einrichtungen der Jugendhilfe usw.). Darüber hinaus stehen Angebote mit spezifischer Schwerpunktsetzung zur beruflichen Integration zur Verfügung. Finanziert werden diese Maßnahmen der Jugendberufshilfe überwiegend aus Mitteln der Stadt Freiburg und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, sowie aus den Mitteln der Jobcenter. Daneben engagieren sich Bund, Länder und Kommunen mit eigenen Mitteln, Programmen und Projekten sowie der Europäische Sozialfonds – ESF in diesem Bereich. Die Angebote der Jugendberufshilfe werden von den Abteilungen Werkstatt JHW für den Bereich Freiburg und dem Forum Jugend-Beruf für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald durchgeführt.